enviro marketing tirol csr sdg bcm beratung consulting wattens marketing

NACHHALTIGKEITS-MARKETING,
CSR / SDG CONSULTING & MANAGEMENT

Der Marketer ist nicht immer CSR-Spezialist und der

CSR-Spezialist nicht immer Marketer. 
Mit unserer einzigartigen Konstellation der Kompetenzen sind wir Marketer und CSR-Experten mit operativer und unternehmerischer Sichtweise.

SERVICES

Unser Leistungsspektrum umfasst  klassisches Marketing, Nachhaltigkeits-Marketing, CSR-Beratung (Corporate Social Responsibility), SDG-Beratung, Umwelt- und Krisenmanagement, integrierte Managementsysteme, Zertifizierungen, Workshops, Environmental Due Diligences und Business Continuity Management.

Wir sind Ihr kompetenter Partner.

PROJEKTE

Entdecken Sie unsere Projektwelt.

Hier finden Sie unsere Erfolgsstories und laufende Projekte.

Wir selbst sind in der nachhaltigen Welt aktiv und gestalten diese mit eigenen Projekten. 

KUNDEN

Unser Kundenkreis erstreckt sich über die verschiedensten Branchen und Unternehmensgrößen. Vom Kleinunternehmen über den Mittelstand (KMU) bis zur Industrie arbeiten wir uns in Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse ein. Organisationen, NGOs, Non-Profit- oder staatliche Einrichtungen sind bei uns in guten Händen. 

IST NACHHALTIGKEIT CHEFSACHE?

Strategisches Marketing Know-How kombiniert mit der Fachkompetenz Umwelt- und Krisenmanagement. Positionieren Sie Ihren Umwelt USP in Ihrer Zielgruppe. Sie haben keinen Enviro USP? Gemeinsam werden wir ihn finden, ausarbeiten und professionell überprüft an Ihre Kunden im B2C oder B2B Bereich kommunizieren. Nachhaltigkeits-Marketing beruht auf konkret geplanten und durchgeführten sozialen oder ökologischen Aktionen. Damit unterscheidet es sich vom Greenwashing, das Nachhaltigkeit nur rhetorisch simuliert. 

Eine erfolgreiche Geschäftsstrategie hat heute das Ziel ein resilientes Business zu sein, sie beinhaltet Nachhaltigkeit in den klassischen drei Bereichen People, Planet und Profit, denn nur ein erfolgreiches Unternehmen kann nachhaltigen Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten, dazu gehört auch der Klimaschutz und das Erreichen von Klimazielen. Für viele noch eine Herausforderung.

Aber die Zeit drängt, die UN Nachhaltigkeitsziele (SDGs), der green deal , die EU Taxonomie um nur einige aktuelle Schlagwörter zu nennen haben auch viele andere neue Gesetzte im Gepäck, die alle Unternehmen, auch die KMUs zwingen werden, sich intensiv mit den Aspekten der Nachhaltigkeit zu befassen.

Zum 01.01.2023 tritt das Lieferkettengesetz in Deutschland und zum 01.01.2024 die neue Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU in Kraft. Letztere betrifft ca. 50.000 Unternehmen in der EU und gilt rückwirkend bereits für das Berichtsjahr 2023. Auch wenn das eigene Unternehmen noch nicht direkt von dieser neuen Direktive betroffen ist, kann es doch von seinen Kunden aufgefordert werden, Transparenz in der Lieferkette zu erzeugen und Nachhaltigkeitsnachweise zu erbringen.

Wir beraten alle Branchen und passen unsere Leistungen an ihr Unternehmen an, ob es sich um die Beantwortungen unterschiedlicher Nachhaltigkeitsbewertungsplattformen wie Eocvadis oder integrity next handelt, wir erarbeiten auch gerne die dahinterliegende umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, inkl. Berichterstattung gemäß GRI und GHG Protocol. Wir gehen mit Ihnen den Weg zur Klimaneutralität, mit dem Fokus auf Verminderung des eigenen negativen Impacts durch effiziente Maßnahmen oder auch durch nachhaltige Kompensationsmöglichkeiten (Gold Standard, VCS, SC).

CSR

Die Wirtschaftskammer Tirol bietet ihren Mitgliedern als Service für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen geförderte CSR- und Nachhaltigkeits-Beratungen an. Die Tiroler Beratungsförderung ist eine Förderaktion vom Land Tirol und der Wirtschaftskammer Tirol mit dem Ziel, durch die Bereitstellung von geförderten Beratungsleistungen, die Tiroler Wirtschaft in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Stärken auch Sie Ihr Unternehmen und vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch.

SDGs

Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030, die Sustainable Development Goals (SDGs) der UN, richten sich an alle: die Regierungen weltweit, aber auch die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft. Im Jahr 2015 hat die Weltgemeinschaft die Agenda 2030 verabschiedet. Die Agenda ist auch unser Fahrplan für die Zukunft. Implementieren auch Sie die SDGs mit Hilfe unserer Beratungskompetenz in Ihrem Unternehmen.

 

Humus

Die enormen Möglichkeiten der CO2 Speicherung im Boden durch konsequenten Humusaufbau begeistert nicht nur uns, sondern hat weltweit, auch inspiriert durch den Film „Kiss the Ground“, viele Anhänger. Wir wollen mit unserem aktuellen Projekt HumusComp Taten schaffen und verbinden nachhaltiges Handeln mit nachhaltigem (SDG) Investment. Die Bereitschaft der Finanzmärkte für Investments in nachhaltige Projekte wollen wir auf den Boden der Tatsachen bringen. Den Humus.

 

Chemical Leasing

Ein weiteres spannendes Thema ist unsere Tätigkeit für das Geschäftsmodell Chemical Leasing. Chemikalien Leasing ist ein von der UNIDO (United Nations Industrial Development Organisation) initiiertes, leistungsorientiertes Geschäftsmodell für nachhaltiges Chemikalienmanagement. Dieses Geschäftsmodell treiben wir mit dem vom BMK ( Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie)

unterstützten Projekt Biozid Leasing Chemperform weiter an. Gleichzeitig arbeiten wir an der Digitalisierung des Geschäftsmodells, um dessen Möglichkeiten und positiven Beitrag für die Umwelt vollständig auszuschöpfen. Globylity ist der erste globale Marktplatz für Chemical Leasing Lösungen, bringt Anbieter mit Anwendern zusammen und unterstützt aktiv die Implementierung von Lösungen.

 

Trigos Award

Nachhaltigkeit ist Ihrem Unternehmen ein Anliegen und es wurde ein zukunftsweisendes Projekt gestartet? Der Trigos Award, Österreichs renommierteste Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften gibt jenen Unternehmen eine Bühne, die eine zukunftsfähige Gesellschaft aktiv mit gestalten. Mit seinen Trägerorganisationen wie die Wirtschaftskammer Österreich (WKO), RespAct (Austrian Business Council for sustainable development, das österreichische Rote Kreuz, die Caritas, die Industriellen Vereinigung und dem Umwelt Dachverband ist der TRIGOS Motor für Unternehmensverantwortung und nachhaltige Innovation in der österreichischen Wirtschaft.

SFDR - ESG

Verantwortungsbewusste Investoren sind mit dem Mangel an Standards, Daten und einer gemeinsamen Sprache konfrontiert um Investmentstrategien und deren Ergebnisse zu definieren. Mit der Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzprodukte (Sustainable Finance Disclosure Regulation - SFDR) versucht die Europäische Union (EU), zumindest einen Teil dieses Problems zu lösen und Greenwashing aktiv entgegenzuwirken. SFDR-Vorschriften wirken sich auf Investoren aus, die ESG-Kriterien in Ihren Portfolio-Entscheidungsprozess einbeziehen. Wir stehen nachhaltigen Investoren, Start-ups und Unternehmen beratend zur Seite.

 

UNSERE KUNDEN

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Besonders freut mich, dass das enviro.marketing Team den Enthusiasmus an meinem fast schon - "Lebenswerk" chemicals as a service -  teilt und mit mir den Weg zur Verbreitung dieser für die Umwelt wichtigen Botschaft geht. 

Dr. Reinhard Joas

Geschäftsführer CS3 GmbH